Buchtipp: Das Social Media Manager Handbuch für Ausbildung und Beruf

Social Media Manager

Mein Buchtipp für Social Media ist: Der Social Media Manager. Das Handbuch für Ausbildung und Beruf von Vivian Pein in der vierten Auflage.Social Media sind im Kern nichts Neues, sondern sind schon immer Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation. Menschen waren schon immer “social” und viele Unternehmen sind in mindestens einem sozialen Netzwerk präsent. Falsche Informationen, Schönreden und das Ignorieren von Missständen spricht sich in den sozialen Medien schneller herum als in der realen Welt. Eine Offensive in Transparenz und Offenheit ist das beste Fundament. Ein echter authentischer Dialog baut Vertrauen und Glaubwürdigkeit auf.

Das Handbuch für Ausbildung und Beruf

Der Beruf des Social Media Managers erfreut sich eines wachsenden Interesses.

  • Doch was genau macht ein Social Media Manager?
  • Welche Aufgaben übernimmt er im Unternehmen?
  • Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es für diesen spannenden Beruf?

Das Kompetenzmodells des Social Media Managers

Bei den Anforderungen und Berufsbildes eines Social Media Managers sind neben den fachlichen, auch methodischen, persönlichen, sozialen und Führungskompetenzen wichtig. Die Kompetenzen werden im Buch

Kompetenzen des Social Media Managers

Antworten darauf und vieles mehr bietet dieser offizielle Ausbildungsbegleiter (BVCM) für jeden, der diesen Job anstrebt oder die Stelle im Unternehmen einführen möchte. Im Buch wird über das Kompetenzmodell ausführlich beschrieben. Eine Checkliste soll helfen ob es der passende Job ist. Neben den Tipps zum Bewerbungsschreiben und zum Vorstellungsgespräch als Social Media Manager in Unternehmen.

Grundlagen für erfolgreiches Social Media Management

Im Buch lernt man alle Grundlagen für erfolgreiches Social Media Management kennen:

  • Online-Marketing, Marktforschung,
  • Online-Recht sowie
  • Kundenkommunikation
  • Social-Media-Strategie für Ihre Zielgruppe

Es wird ausgehend von Zielen, Zielgruppen, digitalen Personas, Messwerte für den Erfolg und vieles mehr erklärt. Ausgehend von der entwickelten Social Media Strategie wird auf das Content und Community Management mit dem Storytelling hingeführt.Im Social Media Monitoring und Change Management gibt man, neben den rechtlichen Hinweisen, Tipps zum Social Media Management.

Fazit

Es gibt kein einheitliche definiertes Berufsbild des Social Media Managers, weil die Entwicklung des Berufsbildes noch nicht abgeschlossen ist. Das Berufsbild in diesem Buch basiert auf den Praxiserfahrungen und die Studienergebnissen des Bundesverbandes Community Management e.V. für digitale Kommunikation und Social Media Expertengesprächen. Vivian Pein gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in das neue Berufsbild. Mit vielen Beispielen und Exkursen, praxisnah und sehr umfassend. Im Grunde führt kein Weg an der Social Media Kommunikation vorbei, auch wenn noch immer einige Unternehmen glauben, dass Sie ihre digitale Reputation in den dynamischen Onlinegesprächen nicht schützen brauchen. Viele wünschen sich mehr automatisierbare Prozesse durch künstliche Intelligenz oder Prozesse, die Software erledigt. Fakt ist aber, dass der menschliche Faktor nicht wegzurationalisieren ist. Die Menschen wünschen sich persönliche emotionale Ansprachen in den sozialen Medien und belohnen dies mit Interaktionen. Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Einsteiger.

Weiterführende Links

Buch beim Rheinwerk Verlag

https://www.rheinwerk-verlag.de/der-social-media-manager-handbuch-fuer-ausbildung-und-beruf

Buch bei Amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.